Prescriptive Quality: KI-gesteuerte Laserschweißprozesse

Projekt „KI-ProLaser"

15.04.2021

Um stetige Effektivitäts- und Qualitätssteigerungen zu gewährleisten und entstehende Datenmengen gezielt nutzen zu können, werden Produktionsanlagen vermehrt mit Informations- und Kommunikationstechnologien sowie neuartigen Analysealgorithmen verknüpft.

In Kooperation mit Laserline GmbH, AUDI AG, Automation W+R GmbH und DIA die.interaktiven GmbH & Co. KG greifen wir hier an. Ziel von #KI-ProLaser ist es, aus der Applikation des Laserstrahlschweißens entstehende Sensor- und Messdaten mit KI-Methoden zu verarbeiten, um eine automatisierte Echtzeit-Konfiguration des Gesamtsystems zu ermöglichen. Dadurch wird es möglich, während der Bearbeitung in den Prozess einzugreifen und Fehlproduktionen oder Linienstopps bereits vor der Entstehung zu vermeiden.