Emmy-Noether-Nachwuchsgruppen

Emmy-Noether-Nachwuchsgruppen

 

Chance für Postdocs

Logo Emmy Noether-Programm der DFG

Mit ihrem Emmy-Noether-Programm, benannt nach einer der bedeutendsten Mathematikerinnen, will die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, sich durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe, verbunden mit qualifikationsspezifischen Lehraufgaben, zügig für eine wissenschaftliche Leitungsaufgabe, insbesondere als Hochschullehrer, zu qualifizieren.

Vor allem sollen dadurch herausragende junge Postdocs aus dem Ausland (zurück)gewonnen werden.

Die TU Darmstadt beherbergt eine ganze Reihe von Emmy-Nother-Nachwuchsguppen, zwei davon auch im Fachbereich Maschinenbau:

Perceptually Optimal Reproduction of Color Images considering Device Limits Dr. Philipp Urban
Fachgebiet Druckmaschinen und Druckverfahren
Fachbereich Maschinenbau