Studienschwerpunkte

Studienschwerpunkte am Fachbereich Maschinenbau

Im Maschinenbau kannst Du Dich entscheiden, wie Du Lösungen für eine lebenswerte Welt von morgen entwickeln möchtest: Als Generalist, der sich sein Curriculum nach den eigenen Wünschen zusammenstellt, oder als Spezialist in einer unserer Vertiefungsrichtungen an den Lösungen für eine lebenswerte Welt von morgen forschen. Hier findest Du eine Übersicht über mögliche Studienschwerpunkte, weiter unten auf dieser Seite findest Du wichtige Informationen zu der Einbindung Deines Studienschwerpunktes in Dein Studium.

Du hast die Möglichkeit als Generalist mit einem individuellen Curriculum von allem etwas zu studieren – Du wählst aus den Wahlbereichen die Module frei nach Interesse aus! So legst Du Dich noch nicht auf eine Vertiefungsrichtung fest und kannst Dich später, bei Deinem Einstieg in das Berufsleben, frei orientieren.

Die Wahlbereiche setzen sich aus den Modulen der Schwerpunkte zusammen und gehen noch darüber hinaus. Unter dem folgenden Link findest Du alle Veranstaltungen der Wahlbereiche sowie das Modulhandbuch.

Um eine Kreislaufwirtschaft erschaffen zu können, müssen Energie und Rohstoffe bewusst und nachhaltig eingesetzt werden. Wie die Einsparung von Ressourcen durch die Gestaltung, Fertigung und Nutzung von Produkten, Anlagen und Systemen gelingt, das erlernst Du hier!

Du willst einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung der Energiewende leisten? Dann ist der Schwerpunkt Clean Energy and Process Engineering der Richtige für Dich! Im Mittelpunkt: Die Wandlung von Energieträgern und Wertstoffen als Basis von industriellen Prozessen der Energie- und Verfahrenstechnik und der kompletten Wertschöpfungskette.

Gestalte die Zukunft der Mobilität mit: Im Schwerpunkt Future Automotive Systems verbindest Du klassische Automobiltechnik mit datenbasierten Algorithmen und entwickelst digital und vernetzte Autos der Zukunft.

Digitale Lösungen für die Produktion von morgen zu finden, das steht im Fokus dieses Master-Schwerpunkts. Genauer gesagt: Wie sich physische und virtuelle Produktionswelten zusammenbringen sowie neue servicebasierte Geschäftsmodelle entwickeln lassen.

Die Entwicklung zukunftsweisender Technologien für die Luft- und Raumfahrt auf Basis einer tiefgehenden Grundlagenausbildung – das bietet Dir der Schwerpunkt Aerospace Engineering. Ab dem Wintersemester 2021/22 wird dieser Schwerpunkt als ein neuer englischsprachiger Masterstudiengang angeboten. Der Fachbereich Maschinenbau trägt damit der hohen ökonomischen Bedeutung sowie der ungeschlagenen Innovationskraft der Luft- und Raumfahrt Rechnung!

Schon heute forschen wir daran, künstliche Organe und Knochen mit 3D Druckern aus Zellen herzustellen, damit Menschen zukünftig schneller mit benötigten Organen versorgt werden können. Aber auch der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen als Werkstoffe spielt für unsere Zukunft eine wichtige Rolle. In diesem interdisziplinären Feld arbeiten wir sowohl in Forschung, als auch in Lehre eng mit der Biologie und der Chemie zusammen. Ab dem Wintersemester 2023/24 wird dieser Schwerpunkt als eigener Masterstudiengang am Fachbereich Maschinenbau angeboten. Bereits jetzt können zahlreiche Vorlesungen zu diesem Themengebiet im Bereich des „Allgemeinen Maschinenbaus" im Master belegt werden.

Wissenswertes zu den Studienschwerpunkten

Seit dem Wintersemester 2021/22 ist im Master Maschinenbau eine Wahl der folgende Studienschwerpunkte möglich:

  • Allgemeiner Maschinenbau
  • Sustainable Use of Resources
  • Clean Energy and Process Engineering
  • Future Automotive Systems
  • Digital Based Production and Robotics

Bei der Wahl einer der unteren vier Schwerpunkte ergeben sich weitere Vorgaben für die Module in den Wahlpflichtbereichen und das Thema Deiner Master-Thesis. Im Downloadbereich des Masters (Ordnung 2021) findest du in der „Modulübersicht in Wahlpflichtbereichen“ sowie dem „Modulhandbuch“ (Feld Nummer 8: „Verwendbarkeit des Moduls“) die für Dich relevanten Module. Dein gewählter Schwerpunkt wird in Deinem Zeugnis ausgegeben.

Interesse an Aerospace Engineering? Seitdem Wintersemester 2021/22 bieten wir für Dich den passenden, englischsprachigen Masterstudiengang an. Entsprechende Module können alternativ im „Allgemeinen Maschinenbau“ des Masters Maschinenbau belegt werden.

Zudem wird zurzeit daran gearbeitet, zukünftig „Bio-Materials Engineering“ nicht nur als entsprechende Wahlmodule im Master Maschinenbau, sondern ebenfalls als neuen eigenständigen Studiengang am Fachbereich anzubieten. Aktuell bieten wir in diese Richtung bereits den Masterstudiengang Paper Science and Technology – Papiertechnik und bio-basierte Faserwerkstoffe an.

Studienplan-Schema mit Schwerpunkt

Entscheidest Du Dich für einen Studienschwerpunkt, so gibt es jeweils drei Pflichtmodule die Du belegen musst. Bitte beachte, dass einige der Veranstaltungen in Englisch angeboten werden. Im Kernlehrbereich ist zudem eine Mindestanzahl an Credit Points aus einem schwerpunktspezifischen Katalog vorgeschrieben. Deine Masterarbeit muss ein Themengebiet Deines Schwerpunktes behandeln.

Verknüpfung von Forschung und Lehre

Durch die Verknüpfung von Forschung und Lehre finden einerseits jederzeit die neuesten Erkenntnisse Eingang in die Studiengänge. Andererseits beschäftigst Du dich bereits während des Studiums in einzelnen Modulen, Projekten und vor allem Deiner Thesis mit ganz aktuellen Fragen aus den Fachgebieten, denn wir wollen gemeinsam mit Dir forschen. Wenn Dich interessiert, wie sich die Studienschwerpunkte auch in den Forschungsschwerpunkten am Fachbereich Maschinenbau wiederfinden, schau gerne hier vorbei.